Datenschutzerklärung


Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir möchten Sie hiermit über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website informieren. Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur, wenn sie hierin eingewilligt haben oder hier eine gesetzliche Grundlage besteht.

Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die

vertreten durch den Geschäftsführer Tadeusz Gandlau.

Datenschutzbeauftragte

Wenn sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen wollen oder generell Fragen haben, wenden Sie sich bitte an info@gandlau-bau.de. Wenn Sie sich direkt an den Datenschutzbeauftragten der Gandlau-Bau GmbH wenden wollen, dann nutzen Sie bitte die oben stehende Postadresse.

Datensicherung durch Strato AG

Wir betreiben unsere Website über die STRATO AG. Von STRATO werden personenbezogene Daten nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. Beim Aufruf unserer Website wird Ihre IP-Adresse erfasst und in Logfiles gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von STRATO zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage gespeichert. STRATO hat für seine beiden Rechenzentren in Berlin und Karlsruhe die TÜV-Zertifizierung nach DIN ISO/IEC 27001 (ISO 27001), die international bekannteste Norm zum IT-Sicherheitsmanagement. Durch sie wird der Nachweis erbracht, dass von STRATO adäquate und angemessene Sicherheitsmaßnahmen gewählt werden, die Informationswerte schützen und regelmäßig nach festgelegten Standards überprüft werden. Die beiden Rechenzentren besitzen ein sehr hohes Sicherheitsniveau hinsichtlich physischer Sicherheit, Energieversorgung, Klimatisierung, Netzanbindung, Ausfallsicherheit und Zutrittsregelung und werden exklusiv von STRATO genutzt. Die Daten sind durch verschiedene Sicherheitsmechanismen gegen unberechtigten Zugriff geschützt. Zum Sicherheitskonzept von STRATO siehe ausführlich hier und hier.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beim Besuch unserer Website wird jeder Zugriff auf ein einzelnes Element, wie beispielsweise eine Bild- oder HTML-Datei, automatisch protokolliert. Ein Webserver schreibt in ein sog. "Logfile" (eine Datei, mit der alle Prozesse aufgezeichnet werden) beispielsweise von welcher Domain aus der Zugriff erfolgt und zu welcher Zeit welches Element mit welchem Browser abgerufen wird. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse anonymisiert. Unserer Website dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über unsere Praxis. Beim Besuch unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespeichert. Beim Besuch unserer Website werden nur die Daten erhoben, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Die genannten Daten werden von STRATO erhoben und verarbeitet, damit ein reibungsloser Verbindungsaufbau der Website sichergestellt wird, die Inhalte unserer Website korrekt dargestellt werden und Sie auf ihr navigieren können. Darüber hinaus verarbeitet und speichert STRATO die Daten, um die eigenen Dienste zu verbessern, um Angriffe erkennen und abwehren zu können und um Statistiken über die Website-Besucher anzubieten. STRATO speichert IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung eigener Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. IP-Adressen der Besucher unserer Website werden zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert. Folgende Log-Daten (Verbindungsdaten) werden von STRATO beim Besuch unserer Website automatisch erhoben und gespeichert (zu ausführlichen Informationen siehe die STRATO-Homepage hier und hier):

Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir diese Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Aufklärung Ihrer Rechte

Hinsichtlich der bei uns über Sie gespeicherten bzw. verarbeiteten personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Google Web Fonts

Auf unserer Webseite verwenden wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie hier und in der Datenschutzerklärung von Google.